MaxPunkte

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
MaxPunkte Streckenflugauswertung

MaxPunkte 6.6.1 Competition released

E-Mail Drucken PDF

MaxPunkte 6.6.1 Competition released 27.01.2015 Download (appr. 8.8 MByte)

Release notes

  • Track download from Flymaster SD
  • Airspace file Germany valid 2015-01-01 included
Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 12. Februar 2015 um 12:47 Uhr
 

MaxPunkte Crossalps Saison 2015

E-Mail Drucken PDF

MaxPunkte unterstützt traditionell die "Crossalps - Wendepunkt am Limit" Wettbewerbsserie durch ein spezielles Release von MaxPunkte, das nach den speziellen Regeln dieses Wettbewerbes auswertet.

Um das Programm einzusetzen, bitte MaxPunkte in der aktuellen Version installieren, dann diese Datei (MaxPunkteCrossalps_6_6_1.zip) herunterladen und die  Datei MaxPunkte.exe in der vorhandenen Installation durch die neue Datei ersetzen. Ein Aufruf der MaxPunkte.exe ohne vorherige vollständige Installation führt zu Fehlern.

In Version 6.6.1 ist die MaxPunkte-Version vom Januar 2015 mit den Crossalps-Regeln gültig ab Saison 2013. Start und Zielpunkt können verschieden sein. Eingabe dieser Punkte komfortabler im Menü Einstellungen. Finish-Zeit Variabel. Die vorherigen Versionen laufen nicht mehr.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 21. Februar 2015 um 17:55 Uhr
 

MaxPunkte 6.6 Competition released

E-Mail Drucken PDF

MaxPunkte 6.6 Competition released 08.10.2014 Download (appr. 8.8 MByte)

Updated to version 6.6.0.1, released 10.10.2014, FAI online validation updated.

Release notes

  • B-record extensions LAD and LOF supported
  • Store igc-files for garmin devices with optional cm-accuracy
  • Supports online-validation of files with the official FAI Validation Server.
  • Offline-Validation: Added vali-sxy.exe for SeeYou, Oudie,...
  • Supports very large DEM-files (digital elevation model)
  • Airspace file Germany valid 2014-03-06 included

Download links for high-Resolution DEM files: Unpack Zip-files to your Elevation data Folder, which is default C:\Users\Public\Documents\MaxPunkte\Elevation. Select file in MaxPunkte using Menu / Options /Select Elevation data file. MaxPunkte will read this file in every startup until you select a different file. Be aware that large files produce nice images but require more resources. Only use on an appropriate computer.

Germany (93.9 MByte)
Alps (76.7 MByte)

These SRTM data in these files exhibit some small areas with missing radar data (Water, glaciers, steep hills,... having low radar reflectivity). These gaps are not filled with interpolated data like many other datasets.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 27. Januar 2015 um 21:30 Uhr
 

Probleme mit AVAST Virenscanner

E-Mail Drucken PDF

Aktuell meldet der AVAST Virenscanner die Infektion Win32:Evo-gen[Susp] bei der Installation von MaxPunkte 6.6.

Dies ist eine falsch positive Viruswarnung. AVAST hat die Dateien am 8.1.2015 geprüft und mir folgendes dazu geschrieben.

Danke an AVAST für diese extrem schnelle Reaktion innerhalb weniger Stunden.

Guten Tag nochmal Dr. Münchmeyer,

Wir haben die Datei in unserem Virenlabor untersucht und unsere Virendatenbank entsprechend angepasst.
Mit dem nächsten Avast-Update sollte das Problem nicht mehr bestehen.

Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne wieder an mich wenden.

Mit freundlichen Grüßen / Cordialmente

Cristiana Craciunescu
Customer Care Specialist
AVAST Software s.r.o.
www.avast.com

Ticket Details


Ticket ID: TPR-497-26208
Abteilung: Virus and FP reports
Art: FalsePositive
Status: On Hold
Priorität: SendToVlabNow

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 09. Januar 2015 um 10:15 Uhr
 

Erfahrungen mit dem Garmin Oregon 600

E-Mail Drucken PDF

Oregon 600Nachdem mein altes Garmin etrex LEGEND CX schon viele Jahre auf dem Buckel hat und etwas schwächelt, habe ich mir kürzlich ein Garmin Oregon 600 angeschafft. Eine Voraussetzung für mich war natürlich, dass man mit MaxPunkte Tracks auslesen kann, die für den DHV-XC verwendbar sind.

Und so funktioniert es: Wie schon oft geschrieben, muss man den Garmin Spanner Modus für die Schnittstelle einstellen. Folgende Bildchen zeigen die Einstellung bei mir.

Wenn man jetzt das USB-Kabel einsteckt, wir man auf dem Display des GPS gefragt, ob man in den Massenspeicher-Modus wechseln will. Dies mit nein beantworten. Es erscheint dann das normale Startbild, wobei oben rechts ein grüner Stecker die Verbindung anzeigt. Vielleicht bedeutet dieser aber nur Stromversorgung aus dem USB-Kabel?

Startbildschirm

Wenn man nun mit MaxPunkte den Track auslesen will, geht man wie bei den alten Garmins mit USB-Anschluss vor. Wenn man den GPS-Typ ausliest, erhält man folgendes Bild:

Dies zeigt, das das Gerät mit dem Track Transfer Protokoll A301 arbeitet, Track Header mit dem Protokoll D312 und Trackdaten mit D302 sendet. All diese Protokolle beherrscht MaxPunkte schon ewig. Hier ist nichts neues. Man kann Tracks ganz normal auslesen mit dem Button <lies Track(s)>. Bei mir hat es allerdings den Track in mehrere kleine Stücke zerlegt, was möglicherweise daran liegt, dass ich bei meinen Einstellungen bei jedem Anhalten (ich habe mit dem Fahrrad getestet) ein neuer Track beginnt. Aber mit MaxPunkte muss man halt beim Speichern all vor all diese kleinen Segmente ein Häkchen setzen und es kommt alles in die gültige .igc-Datei. Und natürlich liest MaxPunkte nur den aktiven Track, also keine bereits archivierten oder sonst irgendwie "abgelegten" Tracks. Achtung: Das Gerät hat eine Auto-Archivieren Funktion, diese muss man natürlich deaktivieren oder schnell genug auslesen!

Es ist aber kein Wegpunkt-Protokoll definiert. Deshalb kann MaxPunkte keine Wegpunktdateien auf das Gerät hochladen. Aber ein kleiner Umweg hilft weiter. Man muss die Wegpunkte als .gpx-Datei vorliegen haben. Wenn man nur eine Wegpunktdatei im CompeGPS-Format hat, wie sie MaxpPunkte verwendet, so kann man diese mit dem Programm GPSdump leicht in eine .gpx-Datei umwandeln. Diese Datei muss man dann ins Verzeichnis Garmin im eingebauten Speicher des Geräts oder ins entsprechende Verzeichnis auf der Micro-SD Karte schreiben. Das geht dann im Massenspeicher-Modus der USB-Verbindung.

Geflogen bin ich mit dem Gerät noch nicht. Ich war nur mit dem Rad unterwegs. Folgendes kann ich aber schon zur Eignung zum Fliegen sagen: Für den XC-Piloten ist es ein schönes Gerät. Man kann sich viele Karten reinladen, beispielweise OSM-Karten von Deutschland oder den Alpenländern. Ich nehme dazu diese mit Höhenlinien. Diese Karten sind sehr detailliert und vor allem kostenlos. Wenn man wieder auf dem Boden ist, kann man damit gut navigieren. Außerdem habe ich, wie man oben sieht, Luftraumkarten vom DFC-Saar installiert. Man kann einzelne Karten auch abschalten, wenn man beispielsweise die Lufträume am Boden nicht sehen will. Für den Wettkampfpiloten geht das Gerät irgendwie, aber es viel geeignetere Geräte. Man bekommt die Route schon eingegeben und kann sie abfliegen, aber wechselnde Radien von Wendepunkten machen schon Schwierigkeiten und komfortabel ist das alles nicht. Und der Auswerter wird auch etwas fluchen, wenn er die Wegpunkte hochladen soll. Also hierfür besser nicht.

Vielleicht hilft dieser Artikel auch dem einen oder anderen Besitzer von anderen aktuellen Garmin-Modellen.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 18. September 2014 um 11:20 Uhr
 


Seite 1 von 5